Translation status

Strings70
100.0% Translate
Words1554
100.0%

Other components

Component Strings Words Needs editing Checks Suggestions Comments
00a_preface 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
00b_foreword 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
01_the-debian-project 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.2% Translate
02_case-study 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 1.5% Translate
03_existing-setup 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
04_installation 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
05_packaging-system 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
06_apt 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
07_solving-problems 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
08_basic-configuration 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 1.0% 0.0% Translate
09_unix-services 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.4% Translate
10_network-infrastructure 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.3% Translate
11_network-services 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
12_advanced-administration 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.4% 0.0% Translate
13_workstation 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
14_security 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
15_debian-packaging 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
70_conclusion 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
92_short-remedial-course 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
99_backcover 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
99_website 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
Author_Group 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
Book_Info 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
debian-handbook 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate
Revision_History 100.0% 100.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% Translate

Translation Information

Project website https://debian-handbook.info/
Mailing list for translators debian-handbook-translators@lists.alioth.debian.org
Instructions for translators https://debian-handbook.info/contribute/
Translation process
  • Translations can be made directly.
  • Translation suggestions can be made.
  • Any authenticated user can contribute.
  • The translation uses bilingual files.
Translation license GPL-2.0+ or CC-BY-SA-3.0
Repository https://salsa.debian.org/hertzog/debian-handbook.git
Repository branch jessie/master 0a8dd8c5, 2 weeks ago
Repository containing Weblate translations https://hosted.weblate.org/git/debian-handbook/12_advanced-administration/
Filemask*/90_derivative-distributions.po
Translation file de-DE/90_derivative-distributions.po
When User Action Detail Object
a year ago None Committed changes Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
a year ago _caba New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Das Suchformular kann helfen, eine Distribution nach ihrer Herkunft aufzuspüren. Im NovemberMärz 20135 führte das Stichwort Debian zu 1431 aktiven Distributionen! <ulink type="block" url="http://distrowatch.com/search.php" />
a year ago _caba New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
<primary>Aptosidforensics</primary>
a year ago _caba New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Das Ziel der Distribution ist die Vereinfachung des Zugriffs auf fortschrittliche Technologien. Sie bietet spezielle grafische Oberflächen für die übliche Software. Zum Beispiel bietet Linux Mint ein anderes Menüsystem, obwohl es auf GNOME basiertLinux Mint basiert standardmäßig auf Cinnamon an Stelle von GNOME (aber es gibt auch MATE sowie KDE oder Xfce) . Auch die Software-Paketverwaltung, obwohl auf APT aufbauend, bietet ein spezielles Interface mit einer Vorab-Prüfung auf evtl. Gefahren und Probleme bei einem Paket-Update.
a year ago None Committed changes Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
a year ago ssantos New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Trotzdem ist nicht alles eitel Sonnenschein. Speziell dieUbuntu und Debian hatten eine angespannte Beziehung; Debian-Entwickler hatten, die große Hoffnungen darin gesetzt, Ubuntu würde auchin Ubuntu gesetzt hatten, direkt zu Debian beizutragen. Auch wenn sich die Situation im Laufe der Jahre gebessert hat, haben sich viele über das Ubuntu-Marketing geärgert. Dieses hatte vorgegeben,, waren enttäuscht über den Unterschied zwischen dem kanonischen Marketing, das implizierte, dass Ubuntu sei dern "guter Bürger" in der Welt der Freien Software, nur weil sie wäre und der tatsächlichen Praxis, einfach die Änderungen an de, die sie an Debian-Paketen vorgenommen hatten, öffentlich gezu macht haben. Befürworter von Freier Software wissen, dass ein automatisch generierter Patch wenig hilfreich für den Entwicklungsprozess ist. Um die Arbeit eines Einzelnen zu integrieren bedarf es der Interaktion und Zusammenarbeit mit den anderen Beteiligten.en. Die Situation hat sich im Laufe der Jahre verbessert und Ubuntu hat es nun zur allgemeinen Praxis gemacht, Patches an die am besten geeignete Stelle weiterzuleiten (obwohl dies nur für externe Software gilt, die sie selbst verpacken und nicht für die Ubuntu-spezifische Software wie Mir oder Unity). <ulink type="block" url="http://www.ubuntu.com/" />
a year ago ssantos New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Bis jetzt konnte Ubuntu ihren Release-Rythmus einhalten. Es wird ebenfalls eine <emphasis>Long Term Support</emphasis> (LTS) Version veröffentlicht, wofür ein 5-Jahre-Wartungssupport angeboten wird. Im NovemberApril 20136 ist die aktuelle LTS-Version, die Version 126.04 erschienen, Spitzname "Precise PangolinXenial Xerus". Die aktuellste nicht-LTS-Version ist 137.10, Spitzname "Saucy SalamanderArtful Aardvark". Die Versionsnummern beschreiben das Veröffentlichungsdatum: Beispielsweise steht 137.10 für den Oktober (10. Monat) des Jahres 20137.
a year ago ssantos New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Raspbian ist ein Rebuild von Debian, das für die beliebte (und preiswerte) Raspberry Pi-Familie von Single-Board-Computern optimiert wurde. Die Hardware für diese Plattform ist leistungsfähiger als was die Debian <emphasis role="architecture">armel</emphasis> Architektur nutzen kann, aber es fehlen einige Funktionen, die für <emphasis role="architecture">armhf</emphasis> erforderlich wären; daher ist Raspbian eine Art Vermittler, der speziell für diese Hardware umgebaut wurde und Patches enthält, die nur für diesen Computer erzeugt wurden. <ulink type="block" url="https://raspbian.org" />
a year ago ssantos New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Tanglu ist ein weiteres Debian-Derivat; dieses basiert auf einer Mischung aus Debian <emphasis role="distribution">Testing</emphasis> und <emphasis role="distribution">Unstable</emphasis> mit Patches für einige Pakete. Sein Ziel ist es, eine moderne Desktop-freundliche Distribution auf Basis von frischer Software anzubieten ohne die Veröffentlichungsbeschränkungen von Debian. <ulink type="block" url="http://tanglu.org" />
a year ago ssantos New translation Debian Handbook/90_derivative-distributions - German
Devuan ist ein relativ neuer Fork von Debian: er begann 2014 als Reaktion auf die Entscheidung von Debian, auf <command>systemd</command> als Standard-Init-System umzusteigen. Eine Gruppe von Benutzern, die <command>sysv</command> verbunden sind und wegen (realer oder wahrgenommener) Nachteilen gegen <command>systemd</command> sind, startete Devuan mit dem Ziel, ein <command>systemd</command>-loses System aufrechtzuerhalten. Bis März 2015 haben sie keine wirkliche Veröffentlichung gemacht: es bleibt abzuwarten, ob das Projekt erfolgreich sein und seine Nische finden wird oder ob die systemd-Gegner lernen werden, es zu akzeptieren. <ulink type="block" url="https://devuan.org" />
Browse all translation changes

Customize download

Statistics

Percent Strings Words
Total 70 1554
Translated 100.0% 70 1554
Needs editing 0.0% 0
Failing check 0.0% 0

Last activity

Last change April 24, 2018, 7:08 p.m.
Last author Carsten Bachert

Activity in last 30 days

Activity in last year