English German
The objective of this sampling procedure is to show with <b>%1$s</b> confidence that the %2$s of misstatement in the population is lower than the performance materiality of <b>%3$s</b>. Das Ziel dieses substantiellen Testverfahrens besteht darin, mit einer festgelegten Sicherheit <b>(%1$s)</b> festzustellen, ob die %2$s falscher Angaben in der Zielpopulation niedriger sind als die angegebene Materialität von <b>%3$s</b>.
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, the <i>a priori</i> assumption that every value of the misstatement is equally likely, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%7$s</b>, %8$s. %9$s
Der wahrscheinlichste Fehler in der Stichprobe wurde mit <b>%1$s</b> erwartet. Die Stichprobengröße, die für eine Wesentlichkeit von %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> ganze Fehler enthält, beträgt <b>%4$s</b>. Diese Stichprobengröße basiert auf der <b>%5$s</b> Verteilung, de <i>a-priori</i> Annahme dass jeder Wert der Falschangaben gleich wahrscheinlich ist, und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler aus den geprüften Beobachtungen unter <b>%6$s</b> (oder gleich) bleibt, %7$s. %8$s
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, the <i>a priori</i> assessments of inherent risk <b>(%7$s)</b> and control risk <b>(%8$s)</b> from the Audit Risk Model, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%9$s</b>, %10$s. %11$s
Der wahrscheinlichste Fehler in der Stichprobe wurde mit <b>%1$s</b> erwartet. Die Stichprobengröße, die für %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> ganze Fehler enthält, beträgt <b>%4$s</b>. Diese Stichprobengröße basiert auf der <b>%5$s</b>-Verteilung, den <i>a-priori</i>-Annahmen des inhärenten Risikos <b>(%6$s)</b>, und dem Kontrollrisiko <b>(%7$s)</b> des Auditrisiko-Modells, und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler aus den geprüften Beobachtungen unter <b>%8$s</b> (oder gleich) bleibt, %9$s. %10$s
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, the <i>a priori</i> assumption that tolerable misstatement is equally likely to occur as intolerable misstatement, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%7$s</b>, %8$s. %9$s
Der wahrscheinlichste Fehler in den Daten wurde mit <b>%1$s</b> erwartet. Die Stichprobengröße, die für eine Wesentlichkeit von %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> ganze Fehler enthält, beträgt <b>%4$s</b>. Diese Stichprobengröße basiert auf der <b>%5$s</b> Verteilung, der <i>a priori</i> Annahme, dass eine tollerierbare Falschaussage gleich wahrscheinlich auftritt wie eine nicht tollerierbare Falschaussage - und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler in den geprüften Transaktionen kleiner als (oder gleich) <b>%6$s</b> ist, %7$s. %8$s
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, the <i>a priori</i> assumption that tolerable misstatement occurs with a probability <b>%7$s</b> of and intolerable misstatement occurs with a probability of <b>%8$s</b>, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%9$s</b>, %10$s. %11$s
Es wird erwartet, dass der wahrscheinlichste Fehler in der Stichprobe <b>%1$s</b> ist. Der Stichprobenumfang, der für %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> vollständige Fehler enthält, ist <b>%4$s</b>. Dieser Stichprobenumfang basiert auf der <b>%5$s</b>-Verteilung, der <i>a priori</i>-Annahme, dass tolerierbare Falschangaben mit einer Wahrscheinlichkeit <b>%6$s</b> von und intolerierbare Falschangaben mit einer Wahrscheinlichkeit von <b>%7$s</b> auftreten, und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler in den geprüften Transaktionen kleiner (oder gleich) <b>%8$s</b> ist, %9$s. %10$s
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, the <i>a priori</i> assumption that an earlier sample of <b>%7$s</b> transactions containing <b>%8$s</b> errors is seen, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%9$s</b>, %10$s. %11$s
Es wird erwartet, dass der wahrscheinlichste Fehler in der Stichprobe <b>%1$s</b> ist. Der Stichprobenumfang, der für %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> vollständige Fehler enthält, ist <b>%4$s</b>. Dieser Stichprobenumfang basiert auf der <b>%5$s</b>-Verteilung, der <i>a priori</i>-Annahme, dass eine frühere Stichprobe von <b>%6$s</b>-Transaktionen mit <b>%7$s</b>-Fehlern gesehen wird, und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler in den geprüften Transaktionen kleiner (oder gleich) <b>%8$s</b> ist, %9$s. %10$s
%1$sThe most likely expected error in the sample is expected to be <b>%2$s</b>. The sample size that is required for %3$s, assuming the sample contains <b>%4$s</b> full errors, is <b>%5$s</b>. This sample size is based on the <b>%6$s</b> distribution, an <i>a priori</i> assumption that an earlier sample of <b>%7$s</b> transactions containing <b>%8$s</b> errors weighted by a factor <b>%9$s</b> is seen, and the given expected errors.

Consequently, if the intended sample is evaluated and the sum of (proportional) misstatements in the audited transactions is lower than (or equal to) <b>%10$s</b>, %11$s. %12$s
Es wird erwartet, dass der wahrscheinlichste Fehler in der Stichprobe <b>%1$s</b> ist. Der Stichprobenumfang, der für %2$s erforderlich ist, unter der Annahme, dass die Stichprobe <b>%3$s</b> vollständige Fehler enthält, ist <b>%4$s</b>. Dieser Stichprobenumfang basiert auf der <b>%5$s</b>-Verteilung, einer <i>a priori</i>-Annahme, dass eine frühere Stichprobe von <b>%6$s</b>-Transaktionen mit <b>%7$s</b>-Fehlern, gewichtet mit einem Faktor <b>%8$s</b>, gesehen wird, und den erwarteten Fehlern.

Wenn also diese Stichprobe ausgewertet wird und die Summe der (proportionalen) Fehler in den geprüften Transaktionen kleiner (oder gleich) <b>%9$s</b> ist, %10$s. %11$s
<b>Table %1$i.</b> Descriptive Statistics for Ist Position <b>Tabelle %i.</b> Deskriptive Statistiken
Performance materiality Performanz-Metriken
Audit risk Auditwerte
Expected posterior odds Erwarteter Posterior
Either the materiality (if applicable), the population size, or the population value is defined as zero. Entweder ist die Wesentlichkeit, die Größe oder der Wert der Grundgesamtheit als Null definiert.
%1$s X%1$s
Comparison of Required Sample Sizes Benötigter Stichprobenumfang
Required sample size (n) Benötigte Stichprobengröße
Implied %1$s Distribution of Errors Implizierte %1$s Stichprobenverteilung
<b>Figure %1$i.</b> The implied <b>%2$s</b> distribution. The number of expected errors in the selection is colored in red and the number of expected error-free observations is colored in green. The total probability of the errors does not exceed the detection risk as specified through the audit risk model. <b>Abbildung %1$i.</b> Die implizierte <b>%2$s</b> Stichprobenverteilung. Die Anzahl der erwarteten Fehler in der Auswahl ist rot und die Anzahl der erwarteten fehlerfreien Beobachtungen ist grün eingefärbt. Die Gesamtwahrscheinlichkeit der Fehler übersteigt nicht das Detektionsrisiko, wie es durch das Auditrisikomodell angegeben ist.
The sample is drawn with random number generator <i>seed %1$s</i>. Die Stichprobe wurde gezogen mit <i>Startwert %1$s</i>.
Sampling unit %1$s is selected from each interval. Einheit %1$s ist von jedem Intervall ausgewählt.
Transactions Iterationen